Mosertronik
Wegfahrsperre

Wegfahrsperre

Wegfahrsperre und Immo off

Die Wegfahrsperre ist unter verschiedenen Namen bekannt, wie zum Beispiel Immo oder Immobilizer. Als Wegfahrsperre bezeichnet man eine Ausstattung an diversen Kraftfahrzeugen, welche verhindern soll, dass diese unbefugt in Betrieb genommen werden können.

Mehr zu Wegfahrsperren und reparablen Fehlern…

Stichwortsuche
Marke/Modell
Bauteil

Ergebnisse 7 – 12 von 23 werden angezeigt

Artikel nicht gefunden?

Kein Problem, wahrscheinlich können wir dein Teil trotzdem reparieren. Erstelle mit wenigen Klicks deinen individuellen Reparaturauftrag. Sende uns das defekte Gerät zusammen mit dem ausgedruckten Reparaturauftrag zu und wir führen einen kostenlosen Kurzcheck durch.

Die Verschiedenen Arten der Wegfahrsperre

Es gibt zwei verschiedene Arten von Wegfahrsperren, wie im nachfolgenden Absatz erklärt.

Die elektronische Wegfahrsperren

Die Wegfahrsperre ist dafür zuständig, dass Sie das Motorsystem des Kraftfahrzeuges blockiert. Das Wegfahrsperren-Steuergerät liest aus dem RFID-Chip im Autoschlüssel die Seriennummer aus. Das Fahrzeug überprüft die empfangene Seriennummer mit der hinterlegten. Sind diese gleich so wird die Wegfahrsperre freigegeben. Die Wegfahrsperre im Auto bemerkt man oftmals gar nicht. Wenn man das Auto startet, wird die Wegfahrsperre automatisch deaktiviert. Sobald das Auto abgestellt wird, ist das System wieder aktiv.

Die mechanische Wegfahrsperren

Fahrzeuge, welche vor ca. 1998 gebaut wurden besitzen noch keine elektronische Wegfahrsperre.
Viele Eigentümer wollen daher ihr Fahrzeug zusätzlich sichern, deswegen gibt es auch mechanische Wegfahrsperren. Es gibt viele verschiedene mechanische Wegfahrsperren, wie zum Beispiel:

Radkrallen

Diese werden an eine Felge des KFZ montiert und mit einem Schloss gesichert, damit ist das Rad blockiert und das Auto kann nicht mehr bewegt werden.

Ventilwächter

Man schraubt den Ventilwächter auf das Ventil eines Autoreifens. Ab einer bestimmten Geschwindigkeit (ca. 15 km/h) öffnet der Wächter das Ventil und der Reifen verliert Luft.

Lenkradsperre

Die Lenkradsperre lässt sich nur mit Hilfe des Autoschlüssels in der Zündung aktivieren. Das Lenkrad rastet bei eingeschlagenen Vorderrädern ein, somit kann das Auto nur noch im Kreis fahren.

Wegfahrsperre Komponenten

Wegfahrsperre deaktivieren bzw. Immo off

Es kann passieren, dass sich die elektronische Wegfahrsperre nicht mehr deaktivieren lässt. Ursachen dafür können eine defekte Verkabelung, eine leere Autobatterie, ein defekter Schlüssel oder ähnliches sein. Das Fahrzeug sollte dann in einer Werkstatt instand gesetzt werden.

 

Wie kann man die Wegfahrsperre deaktivieren

Bei den meisten Steuergeräten wird die Wegfahrsperre deaktiviert, in dem man die Software aus dem Motorsteuergerät umprogrammiert. Die zweite Möglichkeit ein Immo off durchzuführen ist, dass man in das Motorsteuergerät einen Simulator einbaut, welcher dem Steuergerät die Freigabe der Wegfahrsperre simuliert. Um die Wegfahrsperre deaktivieren zu können muss das Motorsteuergerät zerlegt werden. Die Wegfahrsperre bei einem Fahrzeug zu deaktivieren sollte immer nur eine Notlösung sein. Laut StVO muss die Wegfahrsperre im Fahrzeug funktionstüchtig sein und darf nicht deaktiviert werden.

 

Nutzen einer Deaktivierten Wegfahrsperre

Manche Werkstätten haben Motorsteuergeräte mit deaktivierter Wegfahrsperre, damit diese in verschiedenen Fahrzeugen jederzeit getestet werden können. Bei umgebauten Rally Autos macht es Sinn die Wegfahrsperre zu deaktivieren.

 

Wegfahrsperre Julie Emulator
23
Kontaktformular
Telefonischer Kontakt
Kontaktformular