Mosertronik
Automotiv Display

Display

Pixelfehler bei LC Displays

Gerade bei LCD Anzeigen im Tacho und Radio- und Navigationssystemen treten häufig Pixelfehler auf. Besonders ärgerlich sind Pixelfehler, wenn Anzeigen nicht mehr lesbar ist. Dies kann jedoch auch durch eine fehlende Beleuchtung auftreten.

Mehr zu Displays und reparablen Fehlern…

Stichwortsuche

Marke

Bauteil

Ergebnisse 1 – 6 von 34 werden angezeigt

Defektes Display nicht gefunden?

Kein Problem, wahrscheinlich können wir dein Display trotzdem reparieren. Erstelle mit wenigen Klicks deinen individuellen Automotiv Reparaturauftrag für deine Display Reparatur. Sende uns das defekte Display zusammen mit dem ausgedruckten Reparaturauftrag zu und wir führen einen kostenlosen Kurzcheck durch.

Was ist eine LC Display und wofür wird es verwendet

LCD ist die Abkürzung für „Liquid Crystal Display“ und bedeutet übersetzt „Flüssigkristall Anzeige“. Die Kristalle werden durch elektrische Impulse ausgerichtet, je nach Ausrichtung ist der Kristall Licht durchlässig oder undurchlässig. Für monochrome Displays ist nur ein Subpixel pro Bildpunkt notwendig. Für Farbdisplays braucht man drei Subpixel pro Pixel, diese haben die Farben rot, blau und grün. Durch das Mischen der Farben, können alle anderen Farben erzeugt werden. Damit ein LC-Display funktioniert, muss es mit polarisiertem Licht beleuchtet werden. Gerade in der Industrieelektronik gibt es auch noch weitere Arten von Displays, die im KFZ-Bereich eher selten sind.

Die Technik der Ansteuerung

Damit man die Kristalle für die Pixel ansteuern kann, muss es eine elektrische Verbindung nach Außen geben. Diese Verbindungen werden auf das Glas aufgedampft und sind mit freien Auge gänzlich unsichtbar. Auf dem Glas außen werden diese aufgedampften Leitungen dann mit einer Karbonfolie bzw. auch flexiblen Leiterplatte verbunden. Die Ansteuerungslogik sitzt nicht bei jedem Display auf der Leiterplatte, manche haben den Steuerungsbaustein mit auf dem Glas implementiert.

 

Display

Pixelfehler, wie sie entstehen und Aussehen

Ein Pixelfehler ist ein fehlerhaftes Pixel oder Subpixel. Fertigungs-/Alterungsbedingte Fehler sind der häufigste Grund warum Pixelfehler entstehen. Bei Pixelfehlern unterscheidet man verschiedene Arten. Je nach Art des Pixelfehlers ist es nicht immer notwendig das komplette Anzeigen-Display zu tauschen.

Fehlende oder Falschfarbige Pixel

Hier fehlen einzelne Bildpunkte bzw. zeigen in falscher Farbe an. Hier ist immer das Display selbst beschädigt und muss getauscht werden.

Fehlende Streifen horizontal oder vertikal

Bei diesem Fehlerbild fehlen einzelne oder mehrere Streifen über die gesamte Anzeige. Dieser Fehler entsteht meist durch defekte Leitungsverbindungen zum Glasdisplay. Es kann jedoch auch sein, dass die aufgedampften Leitungen am Glas beschädigt sind.

Fehlende Flüssigkeit oder Lufteinschluss

Wenn die Anzeigen alt werden kann es vorkommen, dass die Flüssigkristalle auslaufen oder sich verflüchtigen, dadurch entstehen Lufteinschlüsse. Die sind von außen als helle oder dunkle Flecken sichtbar. Je nachdem wie viel Flüssigkeit fehlt, können auch Muster, ähnlich Spinnweben oder Wölkchen entstehen. Wenn viel Flüssigkeit ausgelaufen ist, kann auch die Platine dadurch beschädigen. Dieser Fehler lässt sich nur durch tauschen des Displays lösen.

 

Display Streifen

Verwendung von LCD Anzeigen im KFZ

Im Automotivbereich werden LCD Anzeigen dazu eingesetzt, den Fahrer über die Zustände des Fahrzeuges und deren Systeme zu Informieren. So befindet sich meist ein LC-Display im Instrumentencluster sowie im Radio-/Navigationssystem

 

Display Lufteinschluss
34
Kontaktformular
Telefonischer Kontakt
Kontaktformular